Direkte Beratung 04421 5001 66
Kooi-Alarmzentrale 0800 6547 806
Kooi stellt Organisation im deutschsprachigen Raum neu auf


Kooi Security Deutschland und Österreich zukünftig in gemeinsamer DACH-Organisation

Ab dem 1. Januar 2022 werden die Kooi Security Deutschland GmbH und die Kooi Security Austria GmbH in der DACH-Region als strategische Einheit geführt. Der Spezialist für temporäre mobile Videoüberwachung und Brandfrüherkennung hat seinen Hauptsitz in den Niederlanden und ist mit rund 3.000 Überwachungseinheiten in 22 europäischen Ländern aktiv, darunter auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Mit der neuen DACH-Organisation stellt das Unternehmen die Weichen für ein weiteres schnelles Wachstum im deutschsprachigen Raum


Die Ländergesellschaften in Deutschland und Österreich mit derzeit sechs Standorten und der eigenen deutschsprachigen Alarmzentrale in Oldenburg (Niedersachsen) bleiben unverändert erhalten. Die Expansion in der DACH-Region wird zukünftig von den beiden Landes-Geschäftsführern im neuen DACH-Vorstand gemeinsam realisiert. Der bisherige Geschäftsführer der Kooi Security Deutschland GmbH, Hr. Mike Jürgens, wird zusätzlich Geschäftsführer in Österreich und der bisherige Geschäftsführer der Kooi Security Austria GmbH, Hr. Ing. Frank Käferböck,  wird zusätzlicher Geschäftsführer in Deutschland.


"Unsere bisherige Struktur ist aus der Unternehmensentwicklung der letzten Jahre entstanden. Die Voraussetzungen für die erfolgreiche Zusammenarbeit zur Sicherung unserer Kunden wurde insbesondere durch die Eingliederung der Organisation ArgosGuard, die seit 2020 zur Kooi-Gruppe gehört, durch Frank Käferböck in seiner Funktion als Technischer Direktor geschaffen. Darüber hinaus steht uns ein tolles Team in beiden Ländern zur Seite, welches wir sukzessive weiter ausbauen und auch in Richtung Schweiz erweitern.", erklärt Mike Jürgens. "Um angesichts unseres rasanten Wachstums strategisch und operativ effizienter arbeiten zu können und gleichzeitig näher an unseren Kunden zu sein, führen wir die beiden Ländergesellschaften in einer gemeinsamen schlagkräftigen DACH-Organisation zusammen."


Die Kundenbetreuung soll weiterhin über die regionalen Standorte erfolgen. "Sicherheitslösungen erfordern kompetente Beratung und Vertrauen, deswegen legen wir großen Wert darauf, vor Ort in den Regionen vertreten zu sein, und wir werden diese Präsenz zukünftig auch noch weiter ausbauen", so Mike Jürgens. "Wo auch immer unsere Lösungen für temporäre mobile Kamerasicherheit und Brandfrüherkennung eingesetzt werden, können sich unsere Kunden auf kompetente Betreuung verlassen."

Über Kooi

Das 2010 in den Niederlanden gegründete Unternehmen Kooi ist ein Spezialist für temporäre mobile Videoüberwachung und Brandfrüherkennung. Das Unternehmen hat 175 Beschäftigte und ist in 22 europäischen Ländern aktiv, wo rund 3000 Kooi-Kameras täglich Baustellen, Wind- und Solarparks, Abfallverwertungsanlagen und andere Objekte überwachen. Mit eigenen Systemen, darunter die Unit For Observation (UFO) und die Rising Early Detection (RED), und eigenen Alarmzentralen in den Niederlanden, Deutschland und Frankreich überwacht Kooi diese Standorte 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche.

Wir arbeiten mit Stolz für diese Unternehmen
Niedersachsen
Keller
Logo Boskalis
ISG
Green Energy 3000
Logo Ahak
Logo Vissersmit
Logo Denys
Logo Vanvulpen
Akor
Bam
Heijmans
Nordex
Siemens Gamesa
Enercon
Vestas